GENEVA
polish english deutsch

Energetik

Der Energiesektor in Polen scheint vor großen Wachstumsaussichten zu stehen. Besonders attraktiv sehen  Chancen diejenigen Anleger aus, die an der Verteilung von Energie und Investitionen in Erzeugungskapazitäten interessiert sind. Viele Jahre der Vernachlässigung in diesen Bereichen in Verbindung mit der stetig wachsenden Nachfrage nach Strom machen den Energiesektor in den kommenden Jahren eine der wichtigsten Triebkräfte unserer Wirtschaft. Große Kapitalintensivität der Investitionen in diesem Sektor erzwingt von Investoren eine aktive Suche nach externen Finanzierungsquellen. Die Europäische Investitionsbank (EIB), die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), endlich Mittel aus dem neuen Budget der Europäischen Union sind ihre Hauptquellen. Langsam aber konsequent steigt der Anteil der erneuerbaren Energie in der Gesamtheit der in Polen produzierten Energie. Eine Debatte über die Kernenergie bleibt fortwährend offen-enorme Kosten in Verbindung mit dem Mangel an vollständiger, gesellschaftlicher Akzeptanz für diese Art der Energieerzeugung verzögern strategische Entscheidungen. Nicht ohne Bedeutung ist hier das Vorhandensein von einer starken mit dem Abbau von Kohle und Braunkohle verbundenen Lobby – ihr großer Anteil an dem polnischen Energiemarkt und damit verbundene Einschränkungen machen diese Angelegenheit äußerst kompliziert.

Unsere Kunden